LSB – Content

Die Nutzer von Bandcamp konnten sich an diesem Schmuckstück schon ein paar Tage länger aufwärmen. Am Freitag ist das Album „Content“ offiziell erschienen und kreist seitdem in den Chart- Listen der bekannten Portale umher. Auf ein Album von LSB mussten wir uns lange gedulden. Nach vielen Jahren im Drum & Bass Business, startete LSB in den vergangenen 3 Jahren gewaltig durch. Songs wie „The View“, „Leave“ oder „About Tonight“ sind seitdem nicht mehr wegzudenken. Das kommt daher zur passenden Zeit.

Auf „Content“ verewigt der britische Produzent und DJ seinen unverwechselbaren Sound in 11 Tracks. Dabei stehen vor allem flächige atmosphärische Synthesizer Klänge im Vordergrund, die durch zahlreiche Piano Sample untermalt werden. Neben zahlreichen Instrumental Stücken, hat sich LSB auch gesanglich Unterstützung gesucht. So kommen die Stimmen von DRS, Tyler Delay, Sense MC und Millie Watson zum Einsatz.

Das Album ist meiner Meinung nach ein must-have in jeder Liquid Drum&Bass Sammlung. Gerade der Tune „Capture My Heart“, der zusammen mit Dain Stuart“ entstanden ist, hat es mir sehr angetan und wird in Zukunft öfters auf den Plattentellern landen.

Ähnliche Artikel

Dieser Artikel besitzt 1 Kommentar

  1. Pingback: LSB – A New Day EP [Footnotes] | punchblog.de

schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*