DJ Madd, der eigentlich auch aus dem 140bpm Bereich stammt, bewegt sich nun schon seit längerem rund um 165bpm. So auch auf seinem letzten Release, der ‚Shinobi EP‘. Als Dank für den Support verschenkt DJ Madd nun seine 165bpm Version des Calibre-Klassikers ‚Fire & Water‘. Ein Track den auch ich schon, nach dem Hören in einigen Mixen, vergeblich im Internet gesucht habe. Dank an DJ Madd!

schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*