Sam Binga – Wasted Days

Sam Binga – Wasted Days [CRITLP08]

Riddim-Virtuose Sam Simpson bringt nach den unterschiedlichsten EPs, nun seine erste LP unter dem ‚Sam Binga‚-Alias heraus und entäuscht keine Sekunde. Die Tunes von ‚Wasted Days‘ spiegeln das komplette Schaffen der letzten Zeit von Binga wieder und schlagen dabei sogar den, sonst bei ihm ehr ungewohnten Pfad, in eine melancholische Richtung ein.

Ähnlich seiner EPs ist er dabei selten allein unterwegs. Alte und neue Wegbegleiter wie Om Unit, Warrior Queen und Hyroglifics haben ihren Weg aufs Album gefunden. Die von der ‚FDGD‘ und ‚Nuh Chat‘ bekannten Vocalists Rider Shafique und Redders sind soagr auf ganzen fünf Tracks zu hören. Der Stil der Tracks reicht von aufgedreht (‚Badman Skin‘) zu heruntergefahren, entspannt (‚Stormy Weather‘ oder ‚Greatest Distance‘), von Footwork (‚I Tol U‘) zu Grime (‚Run The Dance‘) oder Dub (‚Pound 4 Pound‘).

Neben der Musik trifft auch das Cover der LP voll ins Schwarze. Denkt man zuerst noch die simplen, schwarz-weißen Eddingstriche seien langweilig, erkennt man schnell das sie den Titel ‚Wasted Days‘ (dt.: verschwendete Tage) perfekt verbildlichen.

Eine extrem vielseitige Scheibe die genauso viel Spaß beim hören macht! Kauft ihr ‚Wasted Days‘ im Critical Shop gibts obendrauf noch eine Hand voll Bonustracks und Remixes von Künstlern wie Ivy Lab, Foreign Concept oder Moresound. Wer kann da schon nein sagen?

schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*