Weiter gehts! Schluss mit Sommerpause.

Der Sommer ist vorbei und die Tage werden wieder kürzer. Da bleibt natürlich mehr Zeit hinter dem Bildschirm, um über neue Releases zu berichten. Dennoch gab es in diesem Sommer einmal wieder jeder Menge neue Tunes und Alben, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Eine Auswahl der besten Neuerscheinungen könnt ihr in diesem Artikel nachlesen und nachhören.

Liquid V Club Session Vol. 6

Die legendäre Liquid V Club Session geht in die nächste Runde. Mit 100% Liquid für den Dancefloor begeistert mich die Selection seit der ersten Minute und läuft fast täglich über meine Boxen. Davon wünsche ich mir mehr!

Lenzman - All for You


Unter dem Motto: „Real music for real people“ startet Lenzman in diesem Sommer ein brandneues Projekt. Nach 6 Jahren unter dem Einfluss von Metalheadz gründet der Niederländer sein eigenes Label „The North Quarter„, um sich und anderen Künstlern mehr Freiheit für soulful Music zu geben. Das erste Werk ist die „All for You“ EP, die unter seiner Handschrift entstanden ist.

Technimatic - Better Perspective


Technimatic veröffentlichten im Sommer ihr zweites Studio-Album „Better Perspective“. Wie auf Album Nummer 1, ist der vielseitige Liquid Sound durchgängig vertreten und setzt somit „Desire Paths“ fort. Mein Lieblingstitel ist „Clockwise“, welcher voller Energie ist und somit super auf der Tanzfläche drückt.

Utah Jazz - The Music Factory


Utah Jazz ist bekannt für seine bunten Alben Cover. So auch auf seiner neuen Scheibe „The Music Factory“, die im September erschien. Bunt ist jedoch nicht nur das Cover, auch die Musik darauf macht graue Tage etwas heller. Ein Album zum entspannen!

A-Sides - One DJ 2016


Den Track „One DJ“ sollte jeder kennen, der seit Jahren Drum&Bass Events besucht. Der Original Track hat jahrelang gute Arbeit verricht und bekam in diesem Jahr einen neuen Anstrich. Dieser kann sich durchaus sehen lassen.

The Vanguard Project - What We Got


The Vanguard Project startet in diesem Jahr richtig durch. Nach zahlreichen Remixen, kam der Song „What We Got“ auf dem „Year of Soul“ Sampler von Soul Trader Records raus und hat mich sofort überzeugt.

schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*