Kid Drama – Covering Ground EP [Exit Records]

Auch wenn Autonomic Drum & Bass sich weniger an das kommerzielles Publikum richtet ist es doch eine sehr erfolgreiche Sparte der gebrochenen Beats. Kid Drama als einer der Schöpfer (damals noch mit Boddika als Instra:mental) des Autonimic Sound hat seitdem nie aufgehört diesen weiterzuentwickeln und voran zubringen.

Da macht auch seine neue ‚Covering Ground EP‘ auf Exit Records keine Ausnahme. Die EP bewegt Kid Dramas Trademark-Sound (sich entwickelnde Melodien und stimmungsvolle Atmosphären) in eine offenere  Richtung, als zum Beispiel noch auf der ‚In Mind EP‘. Dies ist besonders bei den zwei mit Vocals unterlegten Tracks ‚Luv‘ und ‚Wasted Days‘ zu hören. ‚Luv‘, welcher zusammen mit Skeptical entstand, ist auch gleichzeitig mein Favorit der EP. Wunderschöne Melodien und harmonische Drums, so muss Drum & Bass klingen.

schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*