Was A Be – Passive Aggressive EP [Guidance]

Was A Be konnte seinen Sound (seit der letzten EP als Solo-Act) bereits auf renommierten Labels wie Shogun Audio, Critical Music und Subtitles unterbringen. Nun hat der Italiener sein bisher düsterstes Release auf Guidance am Start.

Alle fünf der Tracks sind dieses Mal klassischer Drum&Bass tragen in ihren Sounds und Basslines aber trotzdem einen experimentellen und einzigartigen Touch.

Bereits Titeltrack und Opener Passive Aggressive zieht einen mit seiner hypnotischen Melodie in seinen Bann. Darauf folgen mit Mirrored ft. Visages und Shell zwei ultra-deepe Stepper, bei dem sich besonders Shell mit seiner sägenden Bassline ins Gehör brennt.

Ein weiteres Ass der EP stellt Blue Roots mit einer drückenden, funky angehauchten Bassline dar. So ist es schwierig einen Favorit aus der Passive Aggressive EP auszuwählen, wo jeder Tracks so gut ist.

Ähnliche Artikel

schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*