ArpXP – Somewhere Else EP [SUNANDBASS]

ArpXP releast die inzwischen zweite Solo EP über SUNANDBASS Recordings und hat sich dazu einige Gäste eingeladen.

Den Start der Somewhere Else EP macht der Kollabo-Track Radar mit HLZ. Ein klassischer Stepper mit einer angenehm Mischung aus Deepness und Funk. Dazu gesellen sich die zwei atmosphärischen Tunes Somewhere Else und Lost, die jeweils die Vocalisten Visionobi und Robert Manos featuren. Nach einem weiteren Kollabo-Track, 2004 mit Kiril und Was A Be, gibt es zum Abschluss noch einen Was A Be Remix von Somewhere Else, mit einem Bass wie er tiefer kaum sein könnte.

schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*