Kurz nach seinem Mix für das Crack Mag kommt dBridge mit dem nächsten Konzept-Mix um die Ecke. Dies Mal für das Fader Magazine und dies mal lautet das Konzept „dBridge’s Autonomic☆Pop Mix„. Gesagt, getan. Und so mischen sich in dBridges Fader Mix verschiedene Genres unter dem Autonomic-Banner und wunderbar verträumte Melodien und Vocals treffen auf mal trockene, mal glitchy Beats. Darunter auch einige bisher noch unbetitelte Exit Dubs von Gantz oder dBridge selber.

T r a c k l i s t

01 dBridge ft. Alia Fresco – Ur A Sta (Reprise)
02 Sinead Harnett – Still Miss You
03 Synkro – Gagaku (Frederic Robinson Remix)
04  Steve Spacek – Natural Sci Fi
05 Instra:mental – Sunk Lo (Original)
06 Stereo Soul – What We Got
07 dBridge – Exit Dub
08 dBridge – Exit Dub
09 Majid Jordan – Her
10 Instra:mental – True Love
11 Instra:mental – Deep Night
12 Gantz ft. Amina Osmanu – Exit Dub
13 dBridge – Exit Dub
14 CHINAH – Strange Is Better
15 The Fear Ratio – Blackboard Jungle
16 dBridge – Syncofated
17 Alia Fresco – Ordinary Thing (Accapella)
18 CHINAH – Obsessed
19 Kryptic Minds – Glass Eye (dBridge Remix)
20 dBridge – Exit Dub
21 Zed Bias ft. Nasrawi & Disco Puppet – Give Up The Ghost (Accapella)
22 Dolenz – Main Theme

schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*