Die Jungs vom australischen Label Plasma Audio starteten vor einiger Zeit eine eigene Mix Serie, genannt ‚Fusion‘. Passend zum aktuellen Release durfte sich Künstler DLR in der neusten Episode austoben.

Vollgepackt mit Dubs und Edits lässt der Mann aus Bristol in den 48 Minuten keine Sekunde Langeweile aufkommen und mixt sich durch stolze 29 Tracks. Einzig sein eigenes frisch erschienenes Release auf dem Label fehlt.

Tracklist:
01 DLR & Script – Wheel of Fortune
02 Out of Fuel – Control Room
03 Friction vs Fourward – Battle Scars ft Jakes (Alix Perez Remix)
04 Kije – State into the Sun
05 Signal – Indirect VIP
06 Serum – Phenomenon ft Trigga (Edit)
07 Solidify – Revaux
08 Ulterior Motive – Open Up
09 Dauntless – Untitled
10 Phace & Noisia – Crevice
11 Jade – What you Are – Break Remix
12 Vicious Circle & Universal Project – Snorkel
13 Noisia & Mayhem – Lockjaw
14 Dubhead – Spaceship
15 Mayhem & Psidream – Unsung
16 Fierce & Zero T – Bonesmen
17 Dabs – Objection
18 TC – Rep ft Jakes
19 Fields – On your Own
20 Mako – Unknown
21 Commix – Daggers Dub
22 Break – Unification
23 Mefjus – Blitz (Edit)
24 Ram Trilogy – Milky Way
25 Murdock – Original
26 Uncle 22 & Navigator – Choose One (Serum Refix)
27 DLR & Hydro – We’re all Wrong
28 Upbeats & Ivy Lab – Pharaoh
29 DLR & Signal – Unusual Behaviour

schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*