Ivy Lab – Twenty Questions EP

Ivy Lab – Twenty Questions EP [CRIT080]

Ivy Lab, das Gemeinschaftsprojekt von Sabre, Stray und Halogenix, kommt ein Jahr nach dem letzten Release, mit einer neuen EP um die Ecke.

Nach der ‚Missing Persons EP‘, im Februar 2014, gab es nur noch einige Remixe, Sampler-Beiträge oder den erfolgreichen ‚Ivy Cast‘ vom Ivy-Trio zu hören. In letztgenanntem wurden auch immer wieder Tracks von der nun veröffentlichten EP angspielt, jedoch war bis einen Tag vor Release nicht raus, welche Tracks es tatsächlich auf die Platte geschafft haben.

Nun wissen wir es, und die Auswahl hätte besser nicht sein können. Die EP startet, fast schon traditionell, mit einem Liquid-Tune, welchem die Platte auch ihren Namen verdankt. Die restlichen sechs neuen Tracks fallen in die Kategorien Deep-Drum&Bass und HipHop-Beats. Für mich besonders herausstechend sind die Nummern ‚Gomeisa‘, mit seinen hypnotischen Soundflächen, und ‚Two By Two‘, welcher auch schon in diversen Mixen vertreten war. Wie ‚Missing Persons‘, erschien auch ‚Twenty Questions‘ wieder in einer auf 50 Stück limitierten, handgemachten ‚Ivy Edition‘-Vinylversion. Auch wenn diese bereits innerhalb weniger Minuten ausverkauft war, lohnt sich auch der Kauf der normalen Version bei dieser abwechslungsreichen EP allemal.

schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*